Stehen Sie häufig unter Stress und Termindruck? Verbringen Sie viel Zeit damit, vor dem Computer zu sitzen? Verspüren Sie beim Aufwachen einen steifen Nacken und Spannung in Ihren Schultern, vielleicht sogar Schwindel? Wenn die Antwort Ja ist, lesen Sie nun weiter, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit dem Nacken und den Schultern haben, wie sie etwa 90 % der Betroffenen erleben, und erfahren Sie mehr über die häufigsten Ursachen von Schulter- und Nackenschmerzen.

Es gibt nahezu niemanden, der noch nie in seinem Leben einen unangenehmen Schmerz im Nacken und/oder den Schultern verspürt hat. Der Nacken ist extrem komplex und gleichzeitig eine der empfindlichsten Regionen unseres Körpers. Er besteht aus 7 Halswirbeln, die durch Muskeln und Sehnen miteinander verbunden sind. Seine Hauptaufgabe ist es, für die Beweglichkeit  unseres Kopfes zu sorgen. Da Nacken und Schultern somit ein integraler Bestandteil dieser funktionalen Einheit sind, breitet sich ein vom Nacken ausgehender Schmerz häufig in den Schulterbereich aus. Das ist genau die „Zone“, in der der meiste Alltagsstress sich quasi bündelt, was wiederum negative Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben kann.

Inhalt:

  • Die häufigsten Symptome von Nacken- und Schulterschmerzen
  • Was sind die Ursachen bei Nackenschmerzen und Schulterschmerzen?
  • Wie kann die Anspannung in Nacken und Schulter gelindert werden – natürliche Behandlung?
  • Die Bedetuung of Prävention bevor Schmerz überhaupt entsteht

DIE HÄUFIGSTEN SYMPTOME VON NACKEN- UND SCHULTERSCHMERZEN

Zahlreiche Symptome von Nacken- und Schulterschmerzen werden oft ignoriert, bis die Schmerzen so stark und anhaltend werden, dass sie viele Probleme verursachen, die auf einige schwerwiegende Krankheiten hinweisen können, die die Hilfe eines Arztes und eine angemessene Behandlung erfordern. Anfänglich kann ein Gefühl von Unbehagen und Schmerzen im Nackenbereich auftreten, das sich dann auf die Schultern ausbreitet und zu einer beeinträchtigten Beweglichkeit des Kopfes und anderer Bereiche (z. B. Arme) führt. Daher ist es wichtig, die tatsächlichen Ursachen des Problems zu erkennen, sobald der Schmerz auftritt, um weitere Beschwerden zu vermeiden, wie z.B.:

  • Nacken- oder Schultersteifheit, Anspannung und Engegefühl im Nacken
  • Steifheit und Muskelschmerzen;
  • der Schmerz breitet sich auf andere Bereiche aus, was zu Taubheitsgefühl der Gliedmaßen (z. B. Kribbeln in den Händen) und Schwäche in Armen und Beinen führen kann;
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Übelkeit und Erbrechen

Abgesehen von der Tatsache, dass Nacken- und Schulterschmerzen von relativ leichten, fast harmlosen bis hin zu starken und heftigen Schmerzen variieren können, können wir auch akute von chronischen Schmerzen unterscheiden. Was ist der Unterschied?

akuter schmerzen und chronischer schmerz

WAS FÜHRT ZU NACKEN- UND SCHULTERSCHMERZEN?

Nacken- und Schulterschmerzen entstehen durch den modernen Lebenswandel und die Vernachlässigung der eigenen Gesundheit. Die meisten Ursachen für Nacken- und Schulterschmerzen sind harmlos, doch wenn der Schmerz auftritt, kann er alltägliche Aktivitäten stark einschränken.

Die Ursachen von Nacken- und Schulterschmerzen können in zwei Kategorien unterteilt werden:

  1. Die erste Kategorie umfasst degenerative Veränderungen im Bereich der Halswirbelsäule, Bänder und Muskeln.
  2. Die zweite Kategorie umfasst verschiedene Erkrankungen der inneren Organe, die zu Schmerzen in diesem Bereich führen können.

Am häufigsten treten Nackenschmerzen und Schulterverspannungen aus folgenden Gründen auf:

  • Falsche Haltung
  • Bewegungsmangel (viel Zeit am Computer verbringen, fernsehen ..)
  • Falsche Schlafposition
  • Unzureichende körperliche Aktivität
  • Stress, Sorgen

Wenn Schmerzen auftreten, können die folgenden Maßnahmen sehr hilfreich sein, um Muskelverspannungen zu lösen:

  • Dehnübungen
  • Massage
  • Schmerzcremes oder -salben (zB Acuraflex)
  • Physiotherapie

Nacken- und Schulterschmerzen können aufgrund von Verletzungen oder Muskelverspannungen in einem bestimmten Bereich auftreten. Dies kommt häufig bei Sportlern vor, die sich intensiv körperlich betätigen. Auch der natürliche Alterungsprozess bringt zahlreiche degenerative Veränderungen im Bindegewebe der Wirbelsäule mit sich, die von chronischen Entzündungsprozessen begleitet werden und starke Schmerzen im Nacken und in den Schultern verursachen.

Starke chronische Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule, die sich auch über Schultern, Arme und Rücken erstrecken, können auf auf schwerere Erkrankungen hinweisen, beispielsweise:

  • Zervikale Osteochondrose – Eine Krankheit, die nicht nur bei Erwachsenen auftritt, sondern auch bei Jugendlichen und sogar Kindern unter 15 Jahren auftreten kann. Knorpelschäden führen zu einer Verlagerung der Wirbel, wodurch Blutgefäße und Nervenenden zusammengezogen werden. Bei richtiger Therapie und ärztlicher Überwachung können die Symptome aber schnell beseitigt werden.
  • Arthritis – führt zu einer allmählichen Abnutzung des Knorpels und sogar zu einer Verformung des Gelenks selbst, was zu ständigen Schmerzen führt, die sich auf Nacken, Rücken, Arme und Brust ausbreiten können und die Beweglichkeit einschränken.
  • Arthrose – obwohl sie sich zunächst nur als geringfügiges Unbehagen bei Bewegung manifestiert, können bei ausbleibender Behandlung Schwellungen und Rötungen der Haut auftreten, die Schmerzen stärker werden und eine eingeschränkten Beweglichkeit der Gelenke auftreten.
  • Bandscheibenvorfall – Ein Bandscheibenvorfall wird normalerweise durch Sportverletzungen verursacht und tritt meist im Alter zwischen 30 und 50 Jahren auf
  • Entzündung einer Sehne (Sehnenentzündung) – verursacht starke dumpfe Schmerzen und ist in den meisten Fällen die Folge eines Traumas oder einer übermäßigen körperlichen Anstrengung.
  • Erkrankungen der inneren Organe – obwohl Schmerzen im Nacken und in den Schultern normalerweise mit Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke verbunden sind, können sie auch mit Erkrankungen der inneren Organe wie Herz, Lunge oder Leber in Zusammenhang stehen.

WIE LÖSEN SIE DIE SPANNUNG IN IHREM HALS UND IHRER SCHULTER – NATÜRLICHE BEHANDLUNG?

Es ist wichtig, die genaue Ursache des Schmerzes festzustellen, damit eine angemessene Behandlung erfolgen kann. Was ist der beste natürliche Weg, um Nacken- und Schulterschmerzen zu lindern und weiterhin Ihre täglichen Aktivitäten zu genießen? Acuraflex ist eine Lösung!

ACURAFLEX LINDERT SCHMERZEN UND STEIFHEIT AUF NATÜRLICHEM WEGE

Einführung von Acuraflex-Kapseln und Cremes für eine bessere Mobilität für Männer und Frauen jeden Alters. Die einzigartige, 100 % natürliche Formel ist mit Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Kräutern angereichert und bekannt für ihre starken entzündungshemmenden Eigenschaften und ihre schnelle Wirkungsweise, um die Schmerzen in Nacken und Schulter zu beseitigen. Die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe in Acuraflex-Kapseln und -Cremes wurde durch zahlreiche wissenschaftliche Studien nachgewiesen. Werden sowohl Acuraflex Kapseln als auch Cremes verwendet, ist dies eine leistungsstarke und sichere Methode, um Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich zu lindern. Es hilft auch bei Entzündungen und anderen Schmerzen in Knochen, Gelenken und Muskeln. Mehr über die natürlichen Inhaltsstoffe und Acuraflex Action erfahren Sie HIER.

ENTSPANNT DIE VERSPANNTE MUSKULATUR

Acuraflex-Kapseln und -Creme bestehen aus völlig natürlichen Inhaltsstoffen mit nachweislicher Wirksamkeit bei der Behandlung von Problemen mit Nacken- und Schulterschmerzen sowie bei anderen schmerzhaften und unangenehmen Zuständen im Zusammenhang mit Knochen, Gelenken, Muskeln und Bändern.

Acuraflex-Kapseln wirken aus dem Inneren des Körpers heraus und lindern auch langanhaltende Probleme mit Kopfschmerzen und Schulterverspannungen. Sie wirken auf natürliche Weise auf die Entzündung, tragen zur Erhöhung der Gelenkbeweglichkeit bei, verhindern das häufige Auftreten von morgendlicher Steifheit, entspannen die Muskeln und reduzieren auf diese Weise Nacken- und Schulterschmerzen.

Weitere Informationen zu Acuraflex-Kapseln finden Sie HIER.

ACURAFLEX-CREME WIRKT KRAFTVOLL BEI AKUTEN UND CHRONISCHEN SCHMERZEN

Acuraflex-Creme wird an der schmerzhaften, geschwollenen, steifen oder wunden Stelle direkt auf die Haut aufgetragen und hat eine natürliche entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung. Die Creme wirkt nicht nur stark auf akute und chronische Schmerzen, die im Nacken und in der Schulter auftreten können, sondern hat auch eine Vielzahl positiver Auswirkungen auf alle anderen Körperteile. Hier finden Sie alle Vorteile der Acuraflex-Creme.

Mit Acuraflex Kapseln und Creme können Sie die Schmerzen in Nacken und Schulter auf völlig natürliche und sichere Weise ohne Nebenwirkungen beseitigen.

Acuraflex-Kapseln wirken bei gleichzeitiger Anwendung der Acuraflex-Creme optimal.

Weitere Informationen zu Acuraflex-Produkten erhalten Sie telefonisch unter 0151 22 345 783 oder per E-Mail unter info@acuraflex.de. Sehen Sie sich die einfachen Bestellmöglichkeiten auch auf der offiziellen Acuraflex-Website an: https://acuraflex.de

DIE BEDEUTUNG DER VORSORGE, BEVOR DER SCHMERZ ÜBERHAUPT ENTSTEHT

Um Nacken- und Schulterschmerzen vorzubeugen, helfen diese Tipps, die im Alltag angewendet werden können, um die Gesundheit von Nacken und Wirbelsäule zu erhalten.

Hier einige nützliche Tipps zur Selbsthilfe:

  • Achten Sie auf Ihre Körperhaltung – sie ist wichtig,
  • Machen Sie während der Arbeit häufige Pausen, trainieren Sie leicht und dehnen Sie sich
  • Befolgen Sie beim Sport die Anweisungen des Trainers
  • Gute Erholung ist unerlässlich, achten Sie daher auf die Qualität Ihrer Matratzen und Kissen
  • Verwenden Sie hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, deren Inhaltsstoffe die Gesundheit der Gelenke erhalten und Schmerzen lindern (z. B. Acuraflex).
  • Achten Sie auf einen gesunden Lebenswandel (richtige Ernährung, ausreichende körperliche Aktivität, Raucherentwöhnung und Reduzierung des Alkoholkonsums)

Es ist wichtig, die Beschwerden und Schmerzen nicht zu ignorieren, sondern den Rat des Arztes einzuholen, um die Ursache der Schmerzen so schnell wie möglich zu ermitteln und die geeignete Behandlung zu wählen. Denken Sie daran, dass das Ignorieren der Symptome oder der Versuch, sich selbst zu helfen, auch Ihrer Gesundheit schaden kann

BESTE MITTEL FÜR GELENKE, GELENKSCHMERZEN, NACKEN-, SCHULTER- UND RÜCKENSCHMERZEN